Electronic Entertainment Expo, alle Jahre wieder

Ich bin Gamer. Hardcoregamer. Und für mich gibt es drei Festtage im Jahr: Meinen Geburtstag, Weihnachten und die E3. Mit entsprechendem Enthusiasmus eines Kleinkindes blicke ich dann auch jedes Jahr der Veranstaltung im fernen L.A. entgegen und freue mich darauf neue Spiele oder Konsolen vorgestellt zu bekommen, mich für selbige ad absurdum hypen zu lassen und zu träumen, wie cool es wäre selber mal dorthin zu reisen und an den verschiedenen Events teilzunehmen.

Bis dem aber mal so ist, muss ich mich mit den Internetstreams begnügen. Dieses Jahr klinkte ich mich bei Gametrailers.com und deren E3 All Access ein und kann das jeden für nächstes Jahr wärmsten empfehlen. Aus folgenden Gründen:

  • Alle Konferenzen an einem Ort
  • Diskussionsrunden vor und nach den jeweiligen Konferenzen der ‚Big Three‘
  • Interviews und erweiterte Demos zwischen den Konferenzen
  • Justine Ezarik

Muss euch aber gleich vorwarnen: E3 All Access läuft ununterbrochen von 9 am bis 7 pm Ortszeit. Also 18 Uhr bis 5 Uhr und wenn man so ein leidenschaftlicher Gamer ist wie ich, kann es auch gut sein, dass man die Sony Pressekonferenz live schaut und dann um vier Uhr morgens erst schlafen geht. Zum Glück hab ich jeden Dienstag am Morgen frei.

So ja, ich hab alle grossen Pressekonferenzen live geschaut sowie Unmengen an Interviews und Playthrougs und hab mir ein recht gutes Bild der E3 machen können. Selbiges möchte ich jetzt gerne mit euch teilen.

Unsere Bannerpartner: